“Mit Bildern zum inneren Arzt”- eine Reise in Ihre Seele...

Warum hilft Ihnen diese online Reise besser als andere Gespräche? 

Weil wir Menschen in Bildern denken – nicht in Worten!

Bitte denken Sie jetzt einmal intensiv an einen ROSA ELEFANTEN! … Was sehen Sie – die Buchstaben R-O-S-A etc? Nein, Sie haben sofort das BILD eines rosa Elefanten vor Ihrem inneren Auge, obwohl Ihr Verstand weiß, dass es keine rosa Elefanten gibt.

Innere Bilder sind die Nahrung unserer Seele. Worte sind “nur” für den Verstand. Jeder Mensch findet seine eigenen Bilder und lebt in seiner eigenen Welt!

Dieselben Bilder führen bei unterschiedlichen Betrachtern zu unterschiedlichen Reaktionen. Diese lösen wiederum verschiedene Gefühle aus: neutrale, positive oder auch negative. Daraus ergeben sich im realen Leben ganz individuelle Verhaltensweisen.

Warum reagieren Menschen unterschiedlich auf ein und dasselbe Bild?

“Resonanz” ist der Schlüssel zu unserem eigenen Universum, denn wir sehen, hören, riechen und fühlen nur das, was uns betrifft. Was uns offensichtlich nichts angeht, nehmen wir nicht wahr.

Das ist ein extrem wichtiges praktisches Gesetz, das die meisten Menschen leider nicht kennen oder zumindest unterschätzen! Nur DIE Bilder dringen in unsere Seele, die dort etwas zu suchen haben. Das gilt sowohl für vermeintlich Positives als auch für vermeintlich Negatives!

Deshalb suchen Sie sich bei dieser therapeutischen Bilderreise selbst “Ihre Bilder” aus.

Und zwar nach Bildnummern, ohne die Bilder vorher zu sehen und bewusst oder unbewusst zu bewerten. Mit Hilfe des Resonanzgesetzes finden Sie IHRE Bilder, die gerade JETZT für Sie wichtig sind. Es geht dabei nur um Sie selbst. Meine Fotos sind nur Mittel zum Zweck.

Ich habe sehr viele therapeutische Reisen durchgeführt und es ist faszinierend zu sehen, wie Klienten wirklich immer genau die richtigen Bilder wählen. Kein Therapeut könnte jemals das so gut steuern, wie Sie selbst!

Ein Beispiel aus der Praxis:

Das Foto zeigt einen Laubengang im Schlosspark Schönbrunn in Wien, den vielleicht schon Kaiserin Sissi bei ihren Spaziergängen benutzt hat.

Was sehen Sie auf dem Bild? … Was fühlen Sie beim Anblick dieses Fotos? … Stellen Sie sich bitte vor, Sie gehen jetzt durch diesen Laubengang und das Laub raschelt unter Ihren Füßen. … Wie gefällt Ihnen dieser Gedanke?

JEDER Betrachter findet seine eigenen Antworten zu dem Bild und alle sind richtig !!

Drei mögliche Reaktionen habe ich einmal heraus gepickt.

  • Ein Mann, der im Schlosspark von Schönbrunn seine große Liebe gefunden und später geheiratet hat, wird immer schöne Erinnerungen an diesen Park haben und beim Anblick des Bildes vielleicht antworten:

“Ich sehe den schönsten Ort der Welt, es ist ein warmer Herbsttag, die ersten Blätter sind schon gefallen, aber die meisten Zweige sind noch grün und frisch. Gleich ums Eck haben wir uns das erste Mal heimlich getroffen, denn unsere Eltern sollten nichts merken. Wäre ich jetzt dort, würde ich sofort durch den Torbogen laufen, denn dahinter wartet sicher meine Frau sehnsüchtig auf mich.”

  • Ein Mann, der in Schönbrunn als Jugendlicher abends im Dunkeln überfallen wurde, wird etwas ganz anderes sehen:

“Ich sehe einen dunklen Gang im kalten Herbst, der mich an einen der schlimmsten Tage meines Lebens erinnert. Ich fühle Angst, Ohnmacht und Zorn, weil diese feigen Burschen zu fünft waren und mich grundlos verprügelt haben. Sie haben gelacht, während sie mich getreten haben. Ich lag auf dem Boden, roch das verfaulende Laub und das Blut, das aus meiner Nase lief. Wäre ich jetzt dort, würde ich um Hilfe schreien und hoffen dass der Junge links neben dem Laubengang sofort die Polizei holt.”

  • Eine Frau, die noch nie in Wien war, aber früher den Film über Kaiserin Sissi im Kino gesehen hat, erzählt:

“Ich sehe den wunderschönen Park, wo einst die Sissi lustwandelte und die seltenen Glücksmomente erlebte, wenn Ihr Gatte ein wenig Zeit hatte und sie im Park spazieren gingen. Wäre ich dort, ginge ich schnell durch den Durchgang, um zu schauen, wo ich die beiden treffen kann. Sie sind sicher ganz in der Nähe, denn ich höre Stimmen und der junge Bursche links auf dem Weg gehört ja wohl zum Hofstaat.”

 

Wie führen wir diese Reise konkret durch?

Wir treffen uns in einem speziellen Online-Webinarraum und ich teile meinen Bildschirm mit Ihnen. Sie sehen die Fotos, die Sie sich selbst nach Nummern aussuchen. Ihr Unbewusstes jubelt über die Chance, sich endlich einmal mitteilen zu können und diese Bilder zum Leben zu erwecken! 

Sie finden so einen guten und sicheren Weg zu Ihrem inneren Arzt und Ihren Lösungen – ohne dass der Verstand dabei stört. Wir unterhalten uns über das jeweilige Foto und finden dann miteinander heraus, was dieses spezielle Bild für Sie persönlich und Ihre aktuelle Lebenssituation bedeutet.

Technische Voraussetzungen:

  • PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit beliebigem Betriebssystem (Windows, Mac, Android…)
  • Eine Webcam ist heutzutage fast überall eingebaut. Nur, wenn wir uns gegenseitig sehen, ist eine optimale Kommunikation möglich. Sollten Sie keine Webcam haben, können wir in Ausnahmefällen trotzdem eine Sitzung durchführen. Gute Ergebnisse sind jedoch schwieriger zu erreichen.
  • Den geschützten online Raum stellt uns die Firma ZOOM zur Verfügung. Datenschutz ist gewährleistet. Alle weiteren Details vereinbaren wir nach Buchung via Mail oder Skype.

Warum sollten Sie ausgerechnet mit mir auf die Reise gehen

  • Ihnen kommt meine jahrzehntelange ärztliche Erfahrung innerhalb UND außerhalb der Schulmedizin zugute.
  • Meine Kombination von Therapieerfahrung mit Kenntnissen der Schicksalsgesetze ist der Schlüssel zu Ihrem inneren Arzt.
  • Es gibt andere Therapietechniken, die mit äußeren und inneren Bildern arbeiten und andere Therapeuten, die die Schicksalsgesetze kennen. Ich bin mir jedoch sehr sicher, dass ich der einzige erfahrene Arzt bin, der Ihnen diese Kombination bietet.

Hier können Sie die Reise zu Ihrem inneren Arzt direkt buchen...

Für ein erstes Gespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Das Gespräch ist kostenfrei und Sie führen es bequem von zu Hause aus.